Garten

Hier könnt Ihr Fragen loswerden zum Forum . Aber damit ihr richtig am Forum mitwirken könnt und auch alle anderen Themen lesen und schreiben könnt , meldet euch bitte an .

Hier findet ihr auch OHNE Anmeldung eine Liste von Ärzten und Experten verschiedener gebiete .
Benutzeravatar
Caoihme
Beiträge: 5099
Registriert: So 7. Jun 2009, 18:15

Re: Garten

Beitrag von Caoihme » So 13. Nov 2016, 11:14

Hier ist es 1,80 m eingezäunt, teils mit Sichtschutz, Gartentor ist abgeschlossen, so kommt niemand raus und vor allem auch kein bedepperter Neugieriger rein :D
Rasen? hm...ich HATTE mal eine Wiese *wehmütigseufz*...aber trotz Galopprennbahnsaat ist da zum Herbst/Winter wenig bis gar kein Grün mehr übrig. Bei 20 Beinen auch irgendwie kein Wunder. Aber ich hoffe - wie jedes Jahr - wieder aufs Frühjahr B-) Löcher hab ich aber nicht drin, eher Krater :))
LG
Karin (09/65) mit Aoibheann (12/10), Caollaidhe(08/13) + Dearbháil (12/2015) + Ealasaid (05/17)
(+ Eithne + Lana + Caoihme + Fenella immer im Herzen)
************************
Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind. by Theodor Seuss Geisel

MagMors go FB

Hasi 65

Re: Garten

Beitrag von Hasi 65 » So 13. Nov 2016, 15:43

Unser IW macht keine Anstalten über den Zaun zu springen . Der Zaun ist 1m hoch. .Der Rasen leidet schon ein wenig .Löcher hat er bis jetzt nur eins gebuddelt.Aber er ist ja auch erst 8 Monate.

Benutzeravatar
jule111
Beiträge: 758
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 09:37

Re: Garten

Beitrag von jule111 » So 13. Nov 2016, 21:15

naja - die Grundbezeichnung von 2/3 unseres Gartens wäre Pferdekoppel :-s wenn zwei Ponys drüber toben kann man ja auch nicht viel anderes erwarten ;)

wir haben auch 1,80 Zaun ringsum - aber eigentlich nur als Begrenzung für die Katzen, die Mädels interessiert es nicht, wie hoch der Zaun ist, da ist ne Sperre und gut ist :) Den Rasen vor unserer Terrasse habe ich mit ca. 40 cm hohem Steckzaun abgesperrt und das funktioniert prima :D :D somit gibt es bei uns dann auch 10 qm grünen Rasen :-BD

lg
Petra & die Tussis

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
IW Alea * 28.05.2013
IW Arwen * 08.05.2014

ganz tief im Herzen und für immer unvergessen

IW Fiona 24.06.2006 - 14.11.2012
Bobtail Buffy 10.08.2003 - 09.09.2013
Bobtail Bruce April 2001 - 17.06. 2014

Timo

Re: Garten

Beitrag von Timo » So 13. Nov 2016, 21:40

hi,
zu meiner einen Nachbarin muss ich auf jedenfall nen Sichtschutzzaun bauen, sonst bekommt die gute alte Frau noch en Herzkasper 8-}
So we sich das anhört wird es auch nicht reichen den Hund gut auszulasten beim Gassi gehen ..::..
Aber gut damit muss ich dann wohl klar kommen :D

timo

Benutzeravatar
jule111
Beiträge: 758
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 09:37

Re: Garten

Beitrag von jule111 » Mo 14. Nov 2016, 11:43

Zaunsprerre.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Petra & die Tussis

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
IW Alea * 28.05.2013
IW Arwen * 08.05.2014

ganz tief im Herzen und für immer unvergessen

IW Fiona 24.06.2006 - 14.11.2012
Bobtail Buffy 10.08.2003 - 09.09.2013
Bobtail Bruce April 2001 - 17.06. 2014

Laika
Beiträge: 2520
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 16:43

Re: Garten

Beitrag von Laika » Mo 14. Nov 2016, 17:08

Ich hab noch ein bissel Rasen... zwischen den Matschkuhlen. Und ich hab da so ein, zwei Durchgänge in Richtung Australien. Aber sonst gehts :D

Eingezäunt 1,50 m hoch. Bislang ist noch niemand auf die Idee gekommen drüber zu springen, wobei ich nicht glaube, dass das ein großes Hindernis wäre, wenn sie denn wollten.
Na ja, Brógán weiß nicht, dass er springen kann 8-} ist aber auch besser ;)
LG Sarah
mit

Brógán of Mag Mor IW 03/2012
Dáirine of Mag Mor IW 12/2015
Cookie Amstaff 06/13
Laika RW 05/2005- 10/2013 schmerzlich vermisst
Rambo RW 08/2002-10/2011 im Herzen

Benutzeravatar
Theo
Beiträge: 619
Registriert: Di 28. Jun 2011, 10:23

Re: Garten

Beitrag von Theo » Mo 14. Nov 2016, 18:17

Wir hatten einen uneingezäunten Gemeinschaftsgarten. Ich habe Theo erklärt, daß er nur bis zur Rasenkante darf und es hat gut geklappt ;;)
(...außer die Nachbarin kam mit ihrer Wäscheschüssel... sie hat immer ein Leckerchen unter den Klammern versteckt... ;) )
IMAG0921.jpg
P.S. Es gab auch einen freilaufenden Kater :D Dann war es auch nicht so entspannt ..::..
IMAG0820.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Henrike

Ein Leben ohne IW ist möglich, aber sinnlos - frei nach Loriot

Theo - Armando vom Junkernschloß 02.09.2010 - 12.05.2015
Precious Power Coffey 07.04.2014

Benutzeravatar
Caoihme
Beiträge: 5099
Registriert: So 7. Jun 2009, 18:15

Re: Garten

Beitrag von Caoihme » Mo 14. Nov 2016, 21:07

Laika hat geschrieben:Eingezäunt 1,50 m hoch. Bislang ist noch niemand auf die Idee gekommen drüber zu springen, wobei ich nicht glaube, dass das ein großes Hindernis wäre, wenn sie denn wollten.
nö...isses nicht...meine Eithne ist über einen 2-Meter-Zaun gekommen...zwar nicht gesprungen, aber sie hat es irgendwie geschafft auf die andere Seite zu gelangen. Sie war eh mehr wie ne Bergziege als wie ein Hund :D

Ich finde es ja wirklich bemerkenswert, wenn ihr eure Hunde nur durch ein Zäunchen oder eine Rasenkante daran hindern könnt, das Grundstück zu verlassen. Aber es ist nicht die Regel, dass sie sich davon abhalten lassen. ICH kenne es nämlich ganz anders und würde es nie riskieren, dass meine Hunde "entweichen" können. Zudem man ja auch aus versicherungstechnischen Gründen verpflichtet ist, sein Grundstück derartig zu sichern, dass ein Hund nicht zur Gefahr für andere werden kann. Und das ist er schon dann, wenn sich jemand nur vor ihm erschreckt, da kann er noch so ein riesiger Tutnix sein, ihr habt dann schlimmstenfalls die A-Karte.
Nur als Beispiel: Meine Freundin war mit ihren Deerhounds unterwegs, die liefen frei, durften sie dort auch, aber eine Spaziergängerin, selber mit Hund, hat sich furchtbar erschreckt, weil sie auf sie zukamen..natürlich wollten sie ihr nichts tun, nur den Hund begrüßen, der das übrigens völlig ok fand. Meine Freundin hatte dann aber wenige Tage später eine Anzeige im Briefkasten und musste wegen einer "Ordnungswidrigkeit" ein Bußgeld zahlen, Begründung: weil sich die Frau so gefürchtet hatte. So geschehen 2016 im Münsterland, NRW.

AMEN! ;;)

P.S.: Ich schreibe das nur, weil ich sehr große Bedenken habe, dass Neulinge glauben könnten, ihr Hündchen würde auch so harmlos und artig auf der Innenseite sitzen bleiben, wenn Nachbars Katze vorbei marschiert.
LG
Karin (09/65) mit Aoibheann (12/10), Caollaidhe(08/13) + Dearbháil (12/2015) + Ealasaid (05/17)
(+ Eithne + Lana + Caoihme + Fenella immer im Herzen)
************************
Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind. by Theodor Seuss Geisel

MagMors go FB

Benutzeravatar
mano
Beiträge: 4501
Registriert: Do 28. Mai 2009, 14:05

Re: Garten

Beitrag von mano » Di 15. Nov 2016, 12:54

Garten .... ja der Garten ......

Also 1,60 Stahlgittermatten - zum Teil mit Hecke davor ....

NOCH ist der Rasen eigentlich recht grün ..... aber da es draußen nur regnet und ca. 6 Grad sind - geb ich ihm nicht mehr lange ....... :((

Gartentor - abgeschlossen - wie Karin schon schreibt - so kommt KEINER raus oder rein ;)

Ich hoffe ich werd es noch erleben das auch der Hof und der vordere Garten eingezäunt werden - dann können die Mäuse auch fast bis zur Straße - teils da auch Hecke oder mal sehen ? Gabionen ?
Marion
CUDDLY GIANT´S

Outer Limit´s Xtreme - LUNA - *09.12.2010
Cuddly Giant´s Anisha - *08.05.2014
Aerin of Loxten Manor - *29.11.2014
Cuddly Giant´s Blackberry Pie *Beere* *25.11.2016
Mia *10.01.2016


SAM (LabbiMix) * 08.11.1993 - † 13.09.2007
Jakob ( Outer Limit´s Ligthning Jack) * 31.12.2005 - † 03.01.2014
ONLY (Outer Limit´s Only One) *26.09.2007 - † 27.02.2014

Benutzeravatar
Theo
Beiträge: 619
Registriert: Di 28. Jun 2011, 10:23

Re: Garten

Beitrag von Theo » Di 15. Nov 2016, 21:01

Caoihme hat geschrieben:
Ich finde es ja wirklich bemerkenswert, wenn ihr eure Hunde nur durch ein Zäunchen oder eine Rasenkante daran hindern könnt, das Grundstück zu verlassen. Aber es ist nicht die Regel, dass sie sich davon abhalten lassen.

P.S.: Ich schreibe das nur, weil ich sehr große Bedenken habe, dass Neulinge glauben könnten, ihr Hündchen würde auch so harmlos und artig auf der Innenseite sitzen bleiben, wenn Nachbars Katze vorbei marschiert.
Karin, da gebe ich Dir völlig Recht, habe mit Theo viel Glück ( und noch mehr Arbeit ;) ) gehabt, bis es so gut klappte. Für mich war es sehr wichtig, daß er an seinem Platz liegen bleibt, sonst hätte ich ihn nicht mit zur Arbeit nehmen können. Er war aber nie alleine draußen und die Nachbarn wurden vorher gefragt ;;) Und auf den Kater Max haben alle aufgepaßt, wenn er draußen war. Theo war gesundheitlich nicht mehr in der Lage, ihm ernsthaft Schaden zufügen zu können und Max war schlau genug Abstand zu halten.
Entspannter ist es schon, wenn man sein eigenes Grundstück gut gesichert hat und der Hund rein und raus kann, wie er möchte.
IMAG0577.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Henrike

Ein Leben ohne IW ist möglich, aber sinnlos - frei nach Loriot

Theo - Armando vom Junkernschloß 02.09.2010 - 12.05.2015
Precious Power Coffey 07.04.2014

Antworten